Sonntag, 4. Januar 2009

Technik (2): "EasyFix" passte easy und fix auch im Opel Meriva

Es gibt Themen, die ich schon lange hier besprechen wollte - es kam halt immer wieder was dazwischen. Jetzt wo wir dabei sind, unser erstes Kinderautositzsystem zu wechseln, möchte ich noch eine kleine Info nachreichen: Entgegen der früherer Hersteller- bzw. Verkäufer-Aussage ließ sich der Maxi Cosi CabrioFix auch mit dem "EasyFix" (der "Docking Station") im Opel Meriva montieren.

Als wir wussten, dass wir bald eine Kleinfamilie sein würden, haben wir uns einen einjährigen Opel Meriva zugelegt, weil wir den kugeligen (Klein-) Wagen für einen praktischen (Klein-) Familienwagen hielten bzw. nach gut zwei Jahren immer noch halten. Beim Kauf achteten wir nicht darauf, wie gut oder wie weniger gut sich später Kindersitzsysteme einbauen ließen.

Einige Sitzsysteme gelten als sicherer, wenn die Kindersitze nicht per Gurt befestigt, sondern auf einer Art "Docking Station" eingeklickt werden. In dieser Kombination hat der Maxi Cosi Cabrio Fix auch erstmals als Autositz von der Stiftung Warentest die Testnote "sehr gut" bekommen - ein hervorragendes Verkaufsargument für frisch gebackene Eltern.

Zum Einbau des "EasyFix" braucht man jedoch IsoFix im Auto. Das sind so Metallschlaufen in der Ritze zwischen der Sitzfläche und Rücklehne der Rückbank, die direkt mit dem Rahmen des Autos verschweißt sind. Moderne Modelle haben das fast alle. Ob das eigene Modell dabei ist, lässt sich auf der Website von Maxi Cosi nachsehen.

Beim Kauf des Kindersitzes vor über einem Jahr, war sich der Verkäufer nicht sicher, ob Opel-Modelle im Allgemeinen und der Meriva im Besonderen dazugehören würden - ich war auch der Meinung in irgendeiner damaligen Liste unser Modell auch nicht gefunden zu haben. Ich fand aber oben erwähnte Metallschlaufen und konnte die "Docking-Station" mit etwas Gewalt in den Meriva drücken - Beweisfoto anbei.
Abb. T2.1: "EasyFix" im Meriva

Die ganze Geschichte ist inzwischen aber auch nicht mehr zu spektakulär, denn unser Modell taucht nun in der Fahrzeugliste ganz regulär auf - ich frage mich jetzt nur, warum es dann doch so ein Kraftakt war, den "EasyFix" auf die IsoFixe zu drücken…

1 Kommentar:

pursemom hat gesagt…

Ich finde, es hat sich total gelohnt, in den EasyFix zu investieren. Ein Klick und der MaxiCosi ist fest drauf - kann man sogar mit nur einer Hand machen. Kann ich also jedem nur empfehlen.
Und so ein Meriva ist auch eine feine Sache und faehrt sich sehr komfortabel - das perfekte Familienauto. Hoffentlich hoert Opel nicht auf das Auto zu bauen, nur weil "Doubleyou" kein Geld geben kann.